Eine Achterbahn der Gefühle – Kommentar zum Saisonstart

Heute, am 17.03.2019, ist wohl der endgültige Startschuss in die neue Motorradsaison gefallen. Diesen Tag, die heutigen Gedanken und Gefühle möchte ich gerne niederschreiben und mit euch teilen.

Ich selbst bin heute, ausnahmsweise, mal nicht am Bike gesessen, da ich mit meinem Hals etwas zu kämpfen habe und kommende Woche, aber doch einiges mit dem Bike erledigen möchte. Also war ich mit dem PKW unterwegs. Dabei habe ich heute so unglaublich viele Biker gesehen, dann besuchte ich auch noch zwei Veranstaltungen bei der ich ebenfalls schon viele Biker getroffen habe. Der Frühling ist da, auch wenn es eventuell noch einmal kälter wird, man kann ihn fühlen, den Bikespirit. Er ist endlich wieder da, ein für mich ganz besonderes Gefühl, eine Art der Aufregung und Vorfreude und genau das dürfte es auch sein, was in vielen anderen vor sich geht. Die sozialen Medien sind voll von Motorradpostings, man spürt richtig die Endorphine – selbst wenn man heute nicht selbst auf dem Bike sitzt.

Doch all diese schöne Gefühlswelt wird leider auch gleich wieder von einer Schreckensnachricht überschattet. Heute war offenbar für einen niederösterreichischen Biker die letzte Fahrt. Ich habe nicht viel davon erfahren, aber die Art, wie mich diese Nachricht getroffen hat, war anders als sonst. Solche Nachrichten erreichen uns leider ohnehin viel zu oft, aber diese hat mich heute wieder zum nachdenken gebracht und zu diesen Zeilen bewegt.

Ein Facebookfreund, jemand den ich persönlich nicht kenne, hat von diesem schrecklichen Vorfall berichtet, er dürfte mit ihm verabredet gewesen sein und dann vergebens auf ihn gewartet haben. Seine Zeilen haben mich so tief berührt und wieder daran erinnert, wie schnell es gehen kann.

Nehmen wir diesen Vorfall als Anlass und lasst uns in uns gehen, erinnern uns wieder daran worauf es im Leben, abseits vom Bike, ankommt. Vor allem aber, beginnen wir mit Ruhe und größter Disziplin die neue Saison, damit wir solche Nachrichten nicht so bald wieder lesen oder gar erleben müssen.

In diesem Sinne, ich wünsche euch allen eine wundervolle Saison und die schönsten Kilometer und dass ihr alle wieder von euren Touren gut nachhause kommt und allen Angehörigen und Freunden viel Kraft!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s